Ladeluftkühler: Mehr Leistung mit High-Performance Netzen

Im Rennsport und beim Tuning dienen Kühler nicht allein dazu, die sich zwangsläufig im Motorblock bildenden Höchsttemperaturen abzudämpfen, sondern auch die Leistung und den Wirkungsgrad des Motors zu erhöhen. Diverse Ladeluftkühler, die Sie in großer Auswahl hier bei Schweizer Renn- und Motorsportteile online bestellen können, sorgen somit nicht nur für ein spürbares Leistungsplus bei Rennsportfahrzeugen, sondern spielen auch bei der Verringerung von Kraftstoffverbrauch und Abgaswerten eine wichtige Rolle.

Ein Ladeluftkühler (LLK) ist ein Gerät, das im Ansaugtrakt eines aufgeladenen Verbrennungsmotors zwischen dem Verdichter (beziehungsweise dem Verdichterrad eines Turboladers oder Kompressors) und dem Einlassventil eingebaut wird, um die Temperatur der dem Motor zugeführten Verbrennungsluft zu verringern. Dadurch ist im gleichen Volumen eine größere Luftmasse enthalten, und mehr Sauerstoff gelangt in die Brennräume, sodass proportional mehr Kraftstoff verbrannt werden kann. Zugleich ist die thermische Belastung des Motors wegen der niedrigeren Lufttemperatur geringer.

Beim Ladeluftkühler wirkt sich die Anzahl der Reihen auf die Wirkung aus

Sämtliche hier im Onlineshop bestellbaren Ladeluftkühler beziehungsweise Ladeluftnetze von SETRAB sind auf einen Arbeitsdruck von maximal 4 bar ausgelegt und an der Basis 82 Millimeter breit. Sie unterscheiden sich vor allem in der Anzahl ihrer Reihen voneinander, die natürlich auch unmittelbare Auswirkungen auf die jeweilige Leistung hat. So können Sie sich zwischen Ladeluftkühlern mit

  • 12
  • 16
  • 20
  • 24
  • oder 28 Reihen entscheiden.

Da die Ladeluftkühlung mehr Leistung bei geringerem Verbrauch ermöglicht, kommt ihr auch beim Downsizing von Motoren große Bedeutung zu. Angesichts der vom Gesetzgeber immer strenger definierten Verbrauchs- und Abgaswerte werden Ladeluftkühler in Zukunft praktisch unverzichtbar, um die geforderten Grenzwerte einhalten zu können.

Falls Sie weitere Informationen zur Auslegung sowie zur optimalen Nutzung der Ladeluftkühler und SETRAB Ölkühler benötigen, stehen Ihnen unsere Experten gerne am Telefon oder per E-Mail zur Verfügung.

Auch interessant:

  • Ein Hitzeschutzschlauch dient der Isolierung vielerlei unterschiedlicher Leitungen im Motorraum.
Im Rennsport und beim Tuning dienen Kühler nicht allein dazu, die sich zwangsläufig im Motorblock bildenden Höchsttemperaturen abzudämpfen, sondern auch die Leistung und den Wirkungsgrad des... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ladeluftkühler: Mehr Leistung mit High-Performance Netzen

Im Rennsport und beim Tuning dienen Kühler nicht allein dazu, die sich zwangsläufig im Motorblock bildenden Höchsttemperaturen abzudämpfen, sondern auch die Leistung und den Wirkungsgrad des Motors zu erhöhen. Diverse Ladeluftkühler, die Sie in großer Auswahl hier bei Schweizer Renn- und Motorsportteile online bestellen können, sorgen somit nicht nur für ein spürbares Leistungsplus bei Rennsportfahrzeugen, sondern spielen auch bei der Verringerung von Kraftstoffverbrauch und Abgaswerten eine wichtige Rolle.

Ein Ladeluftkühler (LLK) ist ein Gerät, das im Ansaugtrakt eines aufgeladenen Verbrennungsmotors zwischen dem Verdichter (beziehungsweise dem Verdichterrad eines Turboladers oder Kompressors) und dem Einlassventil eingebaut wird, um die Temperatur der dem Motor zugeführten Verbrennungsluft zu verringern. Dadurch ist im gleichen Volumen eine größere Luftmasse enthalten, und mehr Sauerstoff gelangt in die Brennräume, sodass proportional mehr Kraftstoff verbrannt werden kann. Zugleich ist die thermische Belastung des Motors wegen der niedrigeren Lufttemperatur geringer.

Beim Ladeluftkühler wirkt sich die Anzahl der Reihen auf die Wirkung aus

Sämtliche hier im Onlineshop bestellbaren Ladeluftkühler beziehungsweise Ladeluftnetze von SETRAB sind auf einen Arbeitsdruck von maximal 4 bar ausgelegt und an der Basis 82 Millimeter breit. Sie unterscheiden sich vor allem in der Anzahl ihrer Reihen voneinander, die natürlich auch unmittelbare Auswirkungen auf die jeweilige Leistung hat. So können Sie sich zwischen Ladeluftkühlern mit

  • 12
  • 16
  • 20
  • 24
  • oder 28 Reihen entscheiden.

Da die Ladeluftkühlung mehr Leistung bei geringerem Verbrauch ermöglicht, kommt ihr auch beim Downsizing von Motoren große Bedeutung zu. Angesichts der vom Gesetzgeber immer strenger definierten Verbrauchs- und Abgaswerte werden Ladeluftkühler in Zukunft praktisch unverzichtbar, um die geforderten Grenzwerte einhalten zu können.

Falls Sie weitere Informationen zur Auslegung sowie zur optimalen Nutzung der Ladeluftkühler und SETRAB Ölkühler benötigen, stehen Ihnen unsere Experten gerne am Telefon oder per E-Mail zur Verfügung.

Auch interessant:

  • Ein Hitzeschutzschlauch dient der Isolierung vielerlei unterschiedlicher Leitungen im Motorraum.
Filter schließen
 
  •  
von bis
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
LLK250-12_1
SETRAB Ladeluftnetz 250 x 170 x 70mm
Hochleistungs Ladelfuftnetz aus Aluminium mit Turbulatoren von Setrab L: 250 x H: 170 x T: 70mm Rohre: 12 (Ladeluftrohre) Arbeitsdruck: max. 4 bar Endboden (Kastenbreite): ca. 82mm
268,35 € *
LLK250-16_1
SETRAB Ladeluftnetz 250 x 223 x 70mm
Hochleistungs Ladelfuftnetz aus Aluminium mit Turbulatoren von Setrab L: 250 x H: 223 x T: 70mm Rohre: 16 (Ladeluftrohre) Arbeitsdruck: max. 4 bar Endboden (Kastenbreite): ca. 82mm
318,34 € *
LLK250-20_1
SETRAB Ladeluftnetz 250 x 276 x 70mm
Hochleistungs Ladelfuftnetz aus Aluminium mit Turbulatoren von Setrab L: 250 x H: 276 x T: 70mm Rohre: 20 (Ladeluftrohre) Arbeitsdruck: max. 4 bar Endboden (Kastenbreite): ca. 82mm
367,08 € *
LLK250-24_1
SETRAB Ladeluftnetz 250 x 329 x 70mm
Hochleistungs Ladelfuftnetz aus Aluminium mit Turbulatoren von Setrab L: 250 x H: 329 x T: 70mm Rohre: 24 (Ladeluftrohre) Arbeitsdruck: max. 4 bar Endboden (Kastenbreite): ca. 82mm
423,84 € *
LLK250-28_1
SETRAB Ladeluftnetz 250 x 382 x 70mm
Hochleistungs Ladelfuftnetz aus Aluminium mit Turbulatoren von Setrab L: 250 x H: 382 x T: 70mm Rohre: 28 (Ladeluftrohre) Arbeitsdruck: max. 4 bar Endboden (Kastenbreite): ca. 82mm
469,90 € *
LLK316-12_1
SETRAB Ladeluftnetz 316 x 170 x 70mm
Hochleistungs Ladelfuftnetz aus Aluminium mit Turbulatoren von Setrab L: 316 x H: 170 x T: 70mm Rohre: 12 (Ladeluftrohre) Arbeitsdruck: max. 4 bar Endboden (Kastenbreite): ca. 82mm
283,15 € *
LLK316-20_1
SETRAB Ladeluftnetz 316 x 276 x 70mm
Hochleistungs Ladelfuftnetz aus Aluminium mit Turbulatoren von Setrab L: 316 x H: 276 x T: 70mm Rohre: 20 (Ladeluftrohre) Arbeitsdruck: max. 4 bar Endboden (Kastenbreite): ca. 82mm
391,12 € *
LLK316-24_1
SETRAB Ladeluftnetz 316 x 329 x 70mm
Hochleistungs Ladelfuftnetz aus Aluminium mit Turbulatoren von Setrab L: 316 x H: 329 x T: 70mm Rohre: 24 (Ladeluftrohre) Arbeitsdruck: max. 4 bar Endboden (Kastenbreite): ca. 82mm
451,59 € *
LLK316-28_1
SETRAB Ladeluftnetz 316 x 382 x 70mm
Hochleistungs Ladelfuftnetz aus Aluminium mit Turbulatoren von Setrab L: 316 x H: 382 x T: 70mm Rohre: 28 (Ladeluftrohre) Arbeitsdruck: max. 4 bar Endboden (Kastenbreite): ca. 82mm
501,57 € *
LLK382-12_1
SETRAB Ladeluftnetz 382 x 170 x 70mm
Hochleistungs Ladelfuftnetz aus Aluminium mit Turbulatoren von Setrab L: 382 x H: 170 x T: 70mm Rohre: 12 (Ladeluftrohre) Arbeitsdruck: max. 4 bar Endboden (Kastenbreite): ca. 82mm
299,81 € *
LLK382-20_1
SETRAB Ladeluftnetz 382 x 276 x 70mm
Hochleistungs Ladelfuftnetz aus Aluminium mit Turbulatoren von Setrab L: 382 x H: 276 x T: 70mm Rohre: 20 (Ladeluftrohre) Arbeitsdruck: max. 4 bar Endboden (Kastenbreite): ca. 82mm
415,79 € *
LLK382-24_1
SETRAB Ladeluftnetz 382 x 329 x 70mm
Hochleistungs Ladelfuftnetz aus Aluminium mit Turbulatoren von Setrab L: 382 x H: 329 x T: 70mm Rohre: 24 (Ladeluftrohre) Arbeitsdruck: max. 4 bar Endboden (Kastenbreite): ca. 82mm
482,08 € *
1 von 2
Zuletzt angesehen